Gas Generator zum Test portabler Gasdetektoren

Neuer Gasgenerator zum Überprüfen von Gasdetektoren 
Ein 100% Test in nur 10 Sekunden

Mitarbeiter in chemischen Produktionsanlagen sind zu ihrem Schutz mit Gasdetektoren ausgestattet, die sie gegebenenfalls vor Gefahrstoffen warnen. Gasausbrüche kommen höchst selten vor. Im Normalfall wird der Gasdetektor also stets den Messwert „0“ anzeigen.

Ein Messgerät das stets „0“ anzeigt, kann dies aus zwei Gründen tun:
a) Die Gaskonzentration ist tatsächlich Null.
b) Das Gerät ist defekt.

Aus gutem Grund ist daher für Gasmessgeräte ein täglicher Funktionstest vorgeschrieben. Eine tägliche Kalibrierung durchzuführen wäre für den Benutzer ein zu hoher Aufwand. Das Merkblatt BGI 836 der BG Chemie lässt Kalibrierintervalle von bis zu 6 Monaten zu.

Der tägliche Funktionstest soll sicherstellen, dass jede durch Verschleiß oder unsachgemäße Behandlung hervorgerufene Unverfügbarkeit eines Gaswarngerätes sicher  bemerkt wird. Dazu genügt es, das Gerät einem kurzen Gasstoß auszusetzen und zu prüfen ob es in den  Alarmzustand geht. Um diesen Test möglichst schnell und preisgünstig zu gestalten, verwendet man keine exakt definierte Gaskonzentration wie bei einer Kalibrierung, sondern etwa das doppelte des Grenzwertes.

Als Qualitätskriterium für den Generator dient also nicht das Erreichen eines bestimmten Endwertes, sondern das Ansprechverhalten des Sensors: Gute Sensoren sind auch schnelle Sensoren. Daher wird die Gaserzeugung nach 10 Sekunden automatisch beendet. Erst wenn der Gasdetektor innerhalb dieser Zeit nicht in den Alarmzustand geht muss er in die Werkstatt zum Kalibrieren.

Folgende Fehler werden zuverlässig erkannt:

- Elektronik defekt
- Alarmgeber defekt
- Sensor defekt
- Sensor zu langsam

 Technische Daten
 Stromversorgung  9 V Mallory
 Batterielebensdauer  ca. 800 Tests
 Abmessungen  133 x 65 x 40 mm
 Gewicht  250 g