Statox 501 Infratox - Messung brennbarer Gase und CO2

Der Statox 501 Infratox  misst brennbare Gase im Bereich  0-100 % UEG, gößere Kohlenwasserstoffmoleküle auch im ppm - Bereich. Der Messkopf überträgt die Messwerte als 4–20 mA Signal zur Auswerteeinheit, entweder einen Statox 502 Controll Modul oder ein Prozessleitsystem.

Er ist mit einer Digitalanzeige ausgestattet, dies ermöglicht nicht nur das Ablesen der Konzentration, sondern vereinfacht auch die vorgeschriebene regelmäßige  Überprüfung ganz erheblich. Die Taster des Kalibrieradapters erlauben den Zugang zu einem Menü ohne das Gehäuse zu öffnen. Auf ganz einfache Weise können dort Betriebsparameter abgefragt oder geändert werden bzw. eine eventuell nötig gewordene Kalibrierunge von nur einer Person vorgenommen werden.

Die Messzelle ist in der Mitte des Messkopfes untergebracht, so dass die Verlustwärme der Lampe und der Elektronik den Sensor warm hält und damit Kondensation zuverlässig vermieden wird. Das kompakte Stahlgehäuse in der Schutzart IP 67 hält auch den widrigsten Umgebungsbedingungen stand.

Der Ausfall wichtiger Komponenten wie z. B. Strahlungsquelle oder Photodetektor wird als Systemfehler gemeldet. Diese Überwachung gilt als Selbstdiagnoseverfahren im Sinne des Merkblattes T 023 der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie und erlaubt damit eine Verlängerung der Kalibrierintervalle.

Die Ein – Mann - Kalibrierung des Gerätes erfolgt ohne Öffnen des Gerätes. Außer einem Gasadapter wird keinerlei extra Zubehör benötigt.

Selbstverständlich sind Signal und Energieversorgung galvanisch getrennt.

 Messbare Gase  Gas- und dampfförmige Kohlenwasserstoffe und Kohlendioxid
 Messprinzip  Infrarot, NDIR 2-Kanal
 Nachweisgrenze  3 % UEG Methan 50 ppm Hexan, 0,03 % vol Kohlendioxid
 Ansprechzeit  t50 < 10 s, t90 < 25 s
 Genauigkeit (Full Scale)  ± 2% UEG,gemessen bei Raumtemperatur
 Messbereitschaft  nach 20 s, Spezifikationen nach 30 min erreicht
 Betriebstemperatur  -20 °C bis +60 °C
 Lagertemperatur  -20 °C bis +60 °C
 Feuchtebereich  0 – 99 % r. F.
 Druckbereich  800 – 1100 hPa, < ± 0,1 %UEG / hPa
 Stromversorgung  24 V DC (18 – 29 V DC) / 1 W
 Anschluss  4 Draht
 Ausgang  4 – 20 mA, galvanisch getrennt, max. Bürde 220 Ohm, Wartung auf 2 oder 4 mA konfigurierbar, Systemfehler 0 mA
 Messwertanzeige  LED dreistellig
 Abmessungen  Höhe: 150 mm Breite: 120 mm Tiefe: 120 mm
 Gewicht  ca. 3,1 kg
 Gehäusematerialien  rostfreier Edelstahl, glasfaserverstärktes Polyamid
 Gehäuseschutzart  IP 67
 Ex-Schutz nach ATEX  II 2 G Ex de IIC T5
 Baumuster-
 prüfbescheinigung
 BVS 04 ATEX E 006 X