Statox 501 Infratox CO2

Kohlendioxid überwachen im industriellen Bereich: 0 – 5 % oder 0 – 2 %
Für Marsianer – falls es sie gibt – ist Kohlendioxidatmosphäre der natürliche Lebensraum. Wir Erdlinge vertragen dieses Gas nur bedingt. Zwar haben wir uns die besonderen Eigenschaften von CO2 zunutze gemacht, oberhalb von 5000 ppm wirkt es aber schädlich auf den menschlichen Organismus und muss daher überwacht werden.

In Bereichen die selten betreten werden wie z. B. Schankanlagen mag eine Leckageüberwachung genügen. In rauer Umgebung und an Arbeitsplätzen ist jedoch Messtechnik nach Industriestandard gefordert – wie zum Beispiel der Statox 501 Infratox.

Diese Weiterentwicklung des bewährten Statox 501 Infratox für brennbare Gase arbeitet genau wie dieser als 4 – 20 mA Quelle – kann also direkt an ein registrierendes Gerät, Prozessleitsystem oder den Statox 502 Controller angeschlossen werden.

Sein kompaktes Design ist sehr ästhetisch. Sei es in der Lebensmittelindustrie, in Chemieanlagen, Raffinerien oder in der Reinigungsbranche: Dieses Gerät ist allen Anforderungen gewachsen. Es ist explosionsgeschützt und wasserdicht IP 67. Seine Materialien, glasfaserverstärktes Polyamid und Edelstahl, sind beständig gegen Korrosion. Das macht den Statox 501 IR so robust und leicht zu reinigen.

Messkomponente Kohlendioxid
Messprinzip Infrarot, NDIR 2-Kanal
Nachweisgrenze 3 % UEG Methan 50 ppm Hexan, 0,03 % vol Kohlendioxid
Ansprechzeit t50 < 10 s, t90 < 25 s
Genauigkeit (Full Scale) ± 2% UEG,gemessen bei Raumtemperatur
Messbereitschaft nach 20 s, Spezifikationen nach 30 min erreicht
Betriebstemperatur -20 °C bis +60°C
Lagertemperatur -20 °C bis +60°C
Feuchtebereich 0 – 99 % r. F.
Druckbereich 800 – 1100 hPa, < ± 0,1 %UEG / hPa
Stromversorgung 24 V DC (18 – 29 V DC) / 1 W
Anschluss 4 Draht
Ausgang 4 – 20 mA, galvanisch getrennt, max. Bürde 220 O Wartung auf 2 oder 4 mA konfigurierbar, Systemfehler 0 mA
Messwertanzeige LED dreistellig
Abmessungen Höhe: 150 mm Breite: 120 mm Tiefe: 120 mm
Gewicht ca. 3,1 kg
Gehäusematerialien rostfreier Edelstahl, glasfaserverstärktes Polyamid
Gehäuseschutzart IP 67
Ex-Schutz nach ATEX II 2 G EEx de IIC T5
Baumusterprüfbescheinigung BVS 04 ATEX E 006 X

Anwendungsbereiche:

  • CO2 Düngung
  • Gärprozesse
  • Schockfrostung
  • Mahlung
  • Lagerung / Silobegasung
  • Transport
  • Verpackung
  • Extraktion
  • Druckentwesung
  • Reinigung