Explosimeter – Gaswarngerät für explosionsfähige Gasgemische

Was ist ein Explosimeter?

Bei einem Explosimeter handelt es sich um ein portables oder stationäres Messgerät, das die Konzentration des brennbaren Anteils der Atmosphäre misst. Der Messbereich geht von 0 bis 100 % UEG ( Untere Explosions Grenze ). Ab erreichen der UEG wäre das Gasgemisch explosiv. Daher die Bezeichnung Explosimeter. Folgerichtig legt man die Alarmschwellen weit unter das Skalenende, so dass genug Zeit bleibt Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen.

Explosimeter dienen zur Sicherheitsüberprüfung bestimmter Bereiche, oder kommen während Betriebsstörungen zum Einsatz. Eine andere Anwendung wäre das Betreten potenziell explosionsgefährdeter Bereiche ( Zone 1 ). Bei dieser Anwendung kommen meist portable Geräte mit eingebauter Pumpe zum Einsatz. Mit diesen kann eine Probe entnommen werden, bevor der Bereich überhaupt betreten wird.

Es gibt aber auch Arbeitsplätze, an denen prozessbeding brennbare Gase auftreten können. Diese werden natürlich kontinuierlich überwacht.

Alternativ werden Explosimeter auch EX-Messgeräte bezeichnet.

Kontaktieren Sie uns

Wie funktioniert ein Explosimeter?

Das Gaswarngerät zeigt den Gehalt der Luft an explosiven Gasen an. Angezeigt wird wie viel Prozent der unteren Explosionsgrenze (UEG) schon erreicht sind. Erst beim Erreichen von 100 Prozent kann es durch Zündung zu einer Explosion kommen. Um genug Zeit für Schutzmaßnahmen zu haben, werden die Alarmschwellen auf wesentlich niedrigere Werte gesetzt, z. B. Alarm 1 bei 20 % UEG, Alarm 2 bei 50 % UEG. Werden die Alarmschwellen überschritten, sendet das Explosimeter ein optisches oder akustisches Warnsignal aus. Stationär Geräte aktivieren periphere Alarmvorrichtungen wie Blitzleuchten oder Hupen.

Mit der Einstellung der Alarmschwellen deutlich unter der UEG ist ein hinreichender Sicherheitspuffer gewährleistet. Es bleibt ausreichend Zeit sich zu entfernen oder andere Schutzmaßnahmen wie z. B. Zwangsbelüftung zu ergreifen. Damit Explosimeter auch vor der Gefahr potenziell explosiver Gasgemische in schwer zugänglichen Bereichen wie Schächten warnen können, sind viele portable Modelle mit einer kleinen Pumpe, einem Schlauch und einer Schwimmersonde als Zubehör ausgestattet. Über diesen Schlauch kann das Gerät das Gas zur Prüfung ansaugen. Die Schwimmersonde verhindert das Ansaugen von Wasser ins Gerät.

nach oben

Was ist Kalibriergas?

Ein Explosimeter wird für die Überprüfung auf bestimmte Gase kalibriert. Die physikalischen Eigenschaften brennbarer Gase unterscheiden sich. Deshalb ist entscheidend, das geeignete Kalibriergas für die geplante Anwendung des Messgeräts auszuwählen. Bei der Messung kann es zu fehlerhaften Messergebnissen kommen, wenn das verwendete Kalibriergas nicht auf die Applikation zugeschnitten ist. Sollen Kraftstoffe oder Lösemittel gemessen werden, verwendet man gerne Nonan als Referenz. Dieses hat eine sehr niedrige UEG, so dass man diese Einstellung als Sicherheitskalibrierung bezeichnet. Häufig zu detektierende Gase sind z . B. Toluol, das als Lösungsmittel für Farben und Lacke eingesetzt wird sowie Methan, der Hauptbestandteil von Erdgas.

nach oben

Kontaktieren Sie uns

Wo finde ich Explosimeter?

Compur Monitors gehört zu den führenden Anbietern von stationären und portablen Gasmessgeräten und Gaswarngeräten. Unsere Erfahrung erstreckt sich über mehr als vier Jahrzehnte bis in die 1970er Jahre. Eine Übersicht unserer Modelle sowie ausführliche Datenblätter und Bedienungsanleitungen zum Download finden Sie auf unserer Webseite.

Wenn Sie fragen zu unseren Produkten haben, sind wir jederzeit gerne für Sie da. Nutzen Sie unser Kontaktformular, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns darauf, Sie zu allen Fragen rund um unsere Gasmessgeräte und Explosimeter ausführlich zu beraten.

nach oben