Gasdetektor

Sie lesen es gelegentlich in der Zeitung und sind schockiert. In einem Haus oder in einem Betrieb tritt unbemerkt Gas aus. Es kommt zur Explosion, Menschen werden in dem Gebäude verschüttet. Solche Katastrophen entstehen durch heimtückische Gaslecks. Aber sie hätten verhindert werden können. Unsere Gasdetektoren wachen über die Sicherheit von Gasleitungen und schlagen zuverlässig Alarm, wenn Grenzwerte überschritten werden. Wir stellen Gasdetektoren für den internationalen Markt und für unterschiedlichste Einsätze in Industrie, öffentlichen und privaten Gebäuden her. Wir produzieren Sicherheit.

Kontaktieren Sie uns

Gasdetektoren sind unverzichtbare Sicherheitswächter

Gasdetektoren zählen zur notwendigen Sicherheitsausstattung eines jeden Privathauses. Ihre Installation ist (noch) nicht Pflicht, verschafft den Hauseigentümer aber auf jeden Fall einen ruhigeren Schlaf. In vielen betrieblichen und öffentlichen Bereichen ist der Gasdetektor unverzichtbar – so in Krankenhäusern, Flughäfen, Einkaufszentren, Maschinenräumen, Tankstellen. Unsere Gasdetektoren liefern äußerst exakte Messergebnisse für toxische, explosive und brennbare Gase. Sie erfassen auch den Austritt von Kältemitteln und von flüchtigen organischen Verbindungen.

nach oben

Gasdetektoren für jeden Anwendungszweck

Die Ansprüche an den Gasdetektor sind je nach Einsatzgebiet sehr unterschiedlich. Wir stellen Ein- und Mehrgasdetektoren her. Die Geräte werden entweder fest installiert oder dienen der mobilen Überwachung. Sie registrieren Abweichungen vom Sollwert der Luft im UEB-, ppb- und ppm-Bereich und setzen sofort einen Alarm ab. Unsere portablen Multigasdetektoren saugen Luft aus einer Entfernung von bis zu 20 Metern an und untersuchen sie auf das Vorhandensein von bis zu fünf Gasen. Lassen Sie sich von unseren Fachleuten beraten. Zusammen finden wir den optimalen Gasdetektor für Ihren Anwendungszweck.

nach oben

Die Installationsposition: Voraussetzung für den verlässlichen Betrieb

Jeder Gasdetektor ist nur so gut wie seine Installationsposition. Bringen Sie Ihren Gasdetektor in der Nähe potenzieller Leckagestellen an – zum Beispiel neben Kabelkanälen, Verschraubungen oder Expansionsventilen. Die Installationshöhe des Gasdetektors richtet sich nach der Art der überwachten Gase. Erdgas/Stadtgas und Methan sind leichter als Luft: Also gehört der Detektor möglichst nah an die Decke – allerdings nur bis zu einer Höhe von vier Metern. Butan und Propan sind schwerer als die Luft, sie breiten sich in Bodennähe aus. Der Gasdetektor wird auf etwa eher in Bodennähe montiert.

Seien Sie nett zu Ihrem Servicepersonal: Achten Sie auch auf leichte Zugänglichkeit beim Kalibrieren oder bei der Wartung. Achten Sie darauf, dass der Sensor nicht von vom Boden aufspritzenden Regen getroffen werden kann. In aller Regel soll der Messkopf mit dem Sensor und der Kabelverscharubung nach unten installiert werden.

nach oben

Kontaktieren Sie uns

Explosionsschutz und Wartung

Verlässlichkeit immer und überall: Das ist Qualitätsvoraussetzung für Gasdetektoren. Unsere Geräte sind garantiert explosionsgeschützt. Entweder schließen wir sie in einer druckfesten Kapselung ein oder wir legen die Elektronik eigensicher aus – das heißt so energiesparend, dass sie nicht warm werden und kein Funke entstehen kann. Ein weiterer Verlässlichkeitsfaktor: Die regelmäßige sachkundige Überprüfung der Gasdetektoren. Einige unserer Modelle führen alle 24 Stunden einen Selbsttest durch. Für den externen Funktionstest mobiler Gasdetektoren bieten wir elektrochemische Gasgeneratoren an.

Wir haben als 1898 gegründetes Unternehmen die technische Entwicklung von Gaswarngeräten von Anfang an begleitet und bringen mit unseren Produkten traditionelle Qualitätsarbeit und High-Tech-Anwendungen zusammen. Unsere Gasdetektoren schaffen verlässlich Sicherheit im öffentlichen, gewerblichen und privaten Raum. Nehmen Sie Kontakt zu unserem Kundenservice auf, wenn Sie Fragen zu Technik und Auswahlkriterien unserer Gasdetektoren haben. Wir wollen, dass Sie sich sicher fühlen.

nach oben